Aktuelles vom ARV

ABGESAGT - Infoabend zur neuen Tagespflege Waldnaabtal In Windischeschenbach

ACHTUNG! Die Infoabende zu unserer Tagespflege Waldnaabtal am 25.11. sowie am 30.11. müssen leider entfallen. Bei Fragen steht Ihnen unser Projektleiter Hr. Lischewski unter 09682/91568620 zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bestnote für den ARV Pflegedienst Erbendorf

Der ARV Pflegedienst Erbendorf wurde durch den medizinischen Dienst der Krankenkasse (MDK) geprüft. Selbst in Zeiten der Corona-Pandemie ist es dem Team um Pflegedienstleitung Tanja Gradl gelungen, die Pflegequalität für seine Patienten auf hohem Niveau zu halten. Wir sind stolz auf unser Pflegeteam. Danke!

Baufortschritt der ARV-Tagespflege Waldnaabtal

Der Innenausbau der ARV-Tagespflege Waldnaabtal läuft auf Hochtouren. Innenwände, Fenster und Heizungsanlage sind fertig gestellt. Somit kann ab Ende September der Estrich eingebracht werden.

Zeitgleich beschäftigt sich unser Planungsteam mit der künftigen Gestaltung der Innenräume. Hierbei werden jede Menge Fotos aus der Region gesichtet, um den Räumlichkeiten einen regionalen Bezug zu den Traditionen rund um Windischeschenbach zu verleihen. Auch unsere Werbeaktionen mit Flyern, Infoveranstaltungen und OTV-Werbespots werden derzeit vorbereitet.

Somit starten wir in einen arbeitsreichen Herbst, damit zum 01.02.2022 pünktlich die Eröffnung unserer ARV-Tagespflege Waldnaabtal stattfinden kann. Interessenten können sich jederzeit an unser Projektbüro wenden: 09682/91568620.

Hochhäuser gibt es auch im Wald - OBA unterwegs

Vergangen Freitag war die OBA (Offene Behindertenarbeit) mit dem Förster der Stadt Weiden Herrn Wolfgang Winter unterwegs im Wald am Schätzlerbad. Auf dem Spaziergang ging nur langsam vorwärts, weil es so viele Dinge auf dem Weg zu entdecken gab. Wir haben Pilze, 15 verschieden Baumarten, ganz viele Geschichten und ein kleines Geweih gefunden. Das besagte Waldhochhaus wurde abseits des Weges entdeckt. In dem toten Baum hat der Specht mehrere Etagen als Wohnung bezogen. Die Stimmung war sehr heiter und vergnügt, nur Mücken waren eindeutig mehr unterwegs, als wir.