Nachruf zum Tod von Karl Heinz Flasch

Der Allgemeine Rettungsverband Oberpfalz e. V. trauert um sein Gründungsmitglied Karl Heinz Flasch.

Der ARV wurde am 20. Januar 1973 in Unterhaching bei München gegründet. Mit Werner Hayn (heute Vizepräsident des ARV Bundesverbandes) und Henning Kriebel (erster ARV Präsident,Ɨ) fungierte Hr. Flasch als Delegierter des ARV Oberpfalz e. V.

Flasch war somit einer der Gründungsväter des Allgemeinen Rettungsverbandes. Als Gründungsmitglied des ARV Deutschland war Flasch insbesondere stolz auf das, was der ARV bis heute in der Oberpfalz geschaffen hat.

Von der „Fahrenden Notrufsäule“ über vielfältige soziale Dienste bis hin zur „ARV-Tagespflege Waldnaabtal“, als vorläufig letztem größerem Projekt des Verbandes, konnte Flasch den Werdegang des ARV tatkräftig begleiten. Auch an Veranstaltungen des ARV-Oberpfalz e. V. nahm Flasch immer gerne teil.

Den Bau der Tagespflege Waldnaabtal begleitete er noch durch regelmäßige Besuche auf der Baustelle. Er war stolz, dass „sein“ ARV dieses Projekt verwirklicht hat.

Leider können wir Karlheinz Flasch im Jubiläumsjahr 2023 nicht mehr persönlich für seine 50-jährige Treue zum ARV ehren.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Ruhe in Frieden.

Thilo Schmidt (Vorstandsvorsitzender)

Burkhard Hagemann (Vorstand)

Hans-Dieter Penke-Zierhut (Vorstand)

Christian Henkens (Bezirksgeschäftsführer)

Allgemeiner Rettungsverband Oberpfalz e.V.

Soziale Dienste aus einer Hand - seit 1973

Das vielfältige Angebot sozialer Dienstleistungen des Allgemeinen Rettungsverbandes in der Oberpfalz wendet sich an Hilfesuchende jedweder Art, an Alt und Jung, vom Menschen mit Behinderung bis zum Senior, vom Kranken bis zum Schuldner. Mit seinen 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern versteht sich der ARV als bedarfsorientierter Lückenschließer im sozialen Bereich und hilft stets rasch und unbürokratisch.

ARV-Tagespflege Waldnaabtal in Windischeschenbach

Neue Tagespflege in Betrieb

Der Allgemeine Rettungsverband Oberpfalz e. V. versorgt derzeit ca. 400 pflegebedürftige Menschen in der nördlichen Oberpfalz in den Landkreisen Neustadt a. d. Waldnaab, Tirschenreuth, Erbendorf und in der kreisfreien Stadt Weiden zuhause.

Die ambulante Pflege in der Häuslichkeit kann aber die Pflege der hilfsbedürftigen Senioren nur zum Teil abdecken. Tagsüber sind pflegende Angehörige daher häufig auch mit der Pflege und Versorgung ihrer Lieben überfordert oder sind beruflich tätig.

Daher möchten wir mit unserer neuen Tagespflege Waldnaabtal in Windischeschenbach diese Versorgungslücke schließen. Wir können in unserer Tagespflege bis zu 30 pflegebedürftige Senioren sach- und fachkundig pflegen und betreuen, während die Angehörigen entlastet sind. Der betreute Fahrdienst des ARV übernimmt auf Wunsch den Fahrdienst in die Tagespflege. Ambulante PflegeTagespflegeFahrdienst: Soziale Dienste aus einer Hand.

ARV Hauptverwaltung unter 0961-2000

Der Allgemeine Rettungsverband Oberpfalz e. V. ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation der freien Wohlfahrtspflege und der Notfallhilfe. Er gehört dem Bundesverband der Allgemeinen Rettungsverbände Deutschlands e. V. an und ist Mitglied im PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband, Landesverband Bayern e. V.